Prognosebericht

Die DEUTZ AG stellt die zentralen Funktionen des DEUTZ-Konzerns und auch die mit Abstand größte Produktionsgesellschaft im Konzern. Durch diese weitreichenden Beziehungen zu anderen Konzerngesellschaften in Verbindung mit ihrer Größe im Konzern decken sich die im Prognosebericht des Konzerns dargelegten Erwartungen für das kommende Geschäftsjahr im Wesentlichen mit denen für die DEUTZ AG. Daher erwarten wir, dass sich die Umsatzerlöse der DEUTZ AG weitgehend entsprechend den für den DEUTZ-Konzern getroffenen Aussagen entwickeln werden. Beim Jahresergebnis rechnen wir für das Geschäftsjahr 2018 aufgrund des Entfalls des einmaligen Effekts aus der Veräußerung der Grundstücke unseres ehemaligen Standorts Köln-Deutz mit einem deutlich geringeren Ergebnis im Vergleich zum Geschäftsjahr 2017. Ohne Berücksichtigung der Grundstücksveräußerung erwarten wir wiederum eine deutliche Steigerung des Jahresergebnisses im Jahr 2018. Für weitere Informationen verweisen wir an dieser Stelle auf den Prognosebericht des DEUTZ-Konzerns.