DEUTZ-Aktie legt deutlich zu

Der SDAX, in dem die DEUTZ-Aktie enthalten ist, legte im Geschäftsjahr 2017 um 24,9 % zu und beendete das Jahr mit 11.886,85 Punkten (Vorjahr: 9.519,43 Punkte). Der DAXsector Industrial, der wichtige deutsche Industrieunternehmen abbildet, verzeichnete im Berichtsjahr ein Plus von 16,3 % und schloss bei 6.732,29 Punkten (Vorjahr: 5.788,57 Punkte).

Die Kursentwicklung der DEUTZ-Aktie übertraf alle Vergleichsindizes deutlich. Bereits im Januar verzeichnete die Aktie ihr Jahrestief von 5,31 €. In der Folge gewann die Aktie signifikant an Wert. Ihr Jahreshoch lag am 21. Juni 2017 bei 7,78 €. Im zweiten Halbjahr gab die Aktie zunächst wieder nach – auch infolge der Platzierung des 25%igen DEUTZ-Aktienpakets der AB Volvo an institutionelle Investoren im Juli 2017, legte aber zum Jahresende hin erneut deutlich zu. Der Jahresschlusskurs von 7,58 € lag 41,7 % über dem Vorjahresendwert von 5,35 €.

Die Marktkapitalisierung belief sich zum 29. Dezember 2017 auf 916,1 Mio. €, nach 646,6 Mio. € zum Jahresende 2016.

Kennzahlen zur DEUTZ-Aktie
  2017 2016
     
Anzahl der Aktien (31.12.) 120.861.783 120.861.783
Anzahl Aktien Durchschnitt 120.861.783 120.861.783
Aktienkurs 31.12. (in €) 7,58 5,35
Aktienkurs hoch (in €) 7,78 5,58
Aktienkurs tief (in €) 5,31 2,65
Marktkapitalisierung (31.12., in Mio. €) 916,1 646,6
Ergebnis je Aktie (in €) 1,00 0,14